Lebenstips von Doris

So verwöhne ich meinen Gerry für den Harten Wahlkampf. Beispielweise wenn er das nächste mal mit dem bösen Eddy einen harten Talkwettbewerb durchstehen muss.

Zutaten für 4 Personen:

1-2 Brötchen (vom Vortag)
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie
100 g Fetakäse (aus Kuh- oder Schafsmilch)
750-1000 g gemischtes Hackfleisch
1-2 Eier
Salz, weißer Pfeffer
Edelsüß-Paprika
3 EL Öl (z. B. Olivenöl)
400 g Kartoffeln
250 g grüne Bohnen
1-2 Auberginen (ca. 400 g)
1 Zucchini (ca. 200 g)
1 kleine Gemüsezwiebel
1/4 TL getrockneter Majoran
1 Dose (425 ml) Tomaten

Zubereitung 

1. Brötchen kalt einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Käse würfeln.
2. Brötchen ausdrücken. Mit Hackfleisch, Ei, Petersilie und Zwiebel verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Käsewürfel vorsichtig unterarbeiten. Hackteig zu einem länglichen Laib formen.
3. Fettpfanne des Backofens mit 1 EL Öl fetten. Hackbraten darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 180 °C / Gas: Stufe 3) etwa 1 Stunde braten.
4. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Bohnen, Aubergine und Zucchini putzen, waschen. Aubergine längs halbieren. Zucchini und Aubergine in Scheiben schneiden. Gemüsezwiebel schälen und in grobe Stücke oder feine Spalten schneiden.
5. Bohnen in wenig kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 15 Minuten dünsten. 2 EL Öl erhitzen. Kartoffeln und Zwiebel darin ca. 10 Minuten un-
ter häufigem Wenden anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Aubergine und Zucchini zufügen und kurz andünsten. Tomaten mitsamt Flüssigkeit zugeben, aufkochen. Tomaten etwas zerdrücken und alles offen ca. 10 Minuten schmoren. Bohnen abtropfen lassen und untermischen.
6. Hackbraten und Gemüse anrichten. Mit einem Petersiliensträußchen garnieren. 


zurück zu frauschroeder.de